Jodlerabende 21/22.04.2017

Wir laden euch ein!

 

Am 21. und 22. April werden wir im Restaurant Thurpark, Wattwil, wieder unsere traditionellen Jodlerabende durchführen. Illustre Gäste bereichern unser Programm und wir können euch versichern, dass es auch am Frühlingskonzert 2017 gar manchen Ohrenschmaus zu hören gibt. Am Freitagabend macht der sennische Jodlerklub Bergfründ aus Ennetbühl seine Aufwartung in Wattwil und am Samstagabend erfolgt ein Gegenbesuch des bekannten Jodlerklubs Wiesenberg. Sie werden ihre Vorträge an den Konzertabenden selbst ansagen und wir alle lassen uns so von ihrer Titelwahl überraschen. Wir Wattwiler singen heuer mehrheitlich Melodien aus dem Toggenburg. Dies trifft sowohl auf die Lieder als auch auf die Naturjodelvorträge zu. Eine Uraufführung widerspiegelt sich im neuen Jodellied „D’ Händ“ unseres Dirigenten. Macht euch schon mal Gedanken über dieses Thema und freut euch auf eine noch nie gehörte Melodie. Ja, eine Einlage ist auch wieder geplant. Es handle sich hier um ein Casting… Nach dem Konzert stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Am Freitag lädt das Echo vom Wäldli mit Emil Alder zum Tanz ein und am Samstagabend das Echo vom Vitznauerstock. Es kann aber auch die beliebte Kafistobe aufgesucht werden, wo oftmals spontane Gesangseinlagen zu hören sind. Sollte euer Kühlschrank an diesem Wochenende nach Nahrung verlangen, so greift wacker zu bei unserer Tombola. Dort werden nämlich ausserordentlich viele Fleischpreise zu gewinnen sein.

 

Eine Platzreservation wird für euch von Vorteil sein. Nehmt das Telefon zur Hand und lasst euch ab 10. April, jeweils ab 18 Uhr, bei Trudi und Hansueli Scherrer die gewünschten Plätze notieren.

 

Reservationen unter der Nummer: 071 994 19 84

 

Wir laden euch herzlich ein, freuen uns, und wünschen beste Unterhaltung!

Übrigens: Madeleine Meile vom Thurparkteam wird euch ein tolles Speiseangebot präsentieren.

 

Programm Jodlerabend  2017

 

De Beiereggler, Naturjodel, Ruedi Roth

Wenn min Schatz go fuettere goht, Jodellied, Tradition

 

Gastformation nach Ansage

 

De Looser, Naturjodel, Tradition

De Niid, Jodellied, Ruedi Roth

 

Gastformation nach Ansage

 

De 75er, Naturjodel, Ruedi Roth

Mis Deheime, Jodellied, Jakob Waespe

 

Pause

 

Gastformation nach Ansage

 

De Buechejodel, Naturjodel, Ruedi Roth

D‘ Händ, Jodellied, Ruedi Roth (Uraufführung)

 

Gastformation nach Ansage

 

De Toggeburger Schuppel, Chlausezäuerli, Ruedi Roth

En schöne Traum, Jodellied, Hannes Fuhrer


Neuaufnahmen:

Sepp Zgraggen und Roman Manser wurden an der Probe am Do. den 30. März 2017 einstimmig in den Jodlerklub aufgenommen und durften am 1. April am Auftritt in Faulensee teilnehmen. Die zwei "Hamburger" haben dies bravourös gemeistert.

 

Der Jodlerklub Wattwil gratuliert ihnen herzlich

Sepp Zgraggen

 

Stimme:

2. Bass

 

 

 

Roman Manser

 

Stimme:

2. Tenor



Ausflug Adelboden

 

Am Fritig und Samstig (3/4.02.17) hend füf vo üs d Schi gschnappt und sind uf Adelbode go d`Pischte unsicher zmache. De erst Tag hemmer bim schönschte Wetter uf de Pischte und ide Chumibar erläbt und ganz gmüetlich d`Sunne tankt. Au d Aebibar het üs bis id Nacht inne guet glueget. Dank Schneetöff wo üs d Piste belüchtet het, simmer meh oder weniger sicher is Tal abe cho und am Chuenisbergli het üs e Laser- und Schneeshow erwartet. Noch bestandener Talfahrt hemmer d Zimmer bi de Annemarie bezoge und üs vo de Iglubar verwöhne loh.

Am Samstig hemmer wegem schlechte Wetter beschlosse im Kaiserstuhl am Lungeresee iizchehre  und en Jass z`chlopfe. Mer sind alli wieder heil und gsund uf Wattwil zrugg cho und werdet üs sicher no lang dra zrugg erinnere.

Für meh Bilder do klicke


Fredy Kuratli, Veteran im NOSJV

De Fredy isch als junge Porscht in Jodlerklub Bergfründ Ennetbüehl iitrettä. Det het scho sin Vater mitgsunge und de Verein het i de Jodelszene tolli Spure hinderloh. Sit öber zeh Johr wörkt de talentierti Sänger bi de Wattwiler mit. Do singt er zweite Bass und cha au ab und zue en Naturjodel zum Beschte geh. Jetzt bekleidet er scho sit eme Wiili de Poschte als Präsident vo de Wattwiler. De Fredy isch en urchige Ahänger vom traditionelle Naturjodel und leit au Wert drof, dass der bim Jodlerklub Wattwil pflegt werd. Zuedem isch of ihn au Verlass als sichere Busfahrer, wenns emol en Uftritt git, wo witer äwegg stattfindet. Jetzt isch de Fredy in Cazis geehrt worde und mer hend ihm mit em Vortrag vom traditionelle Naturjodel „De Looser“ e Freud gmacht. Dini luschtig Art söll üs no lang erhalte bliebe und mer gratulieret dir zu dem Jubiläum.


Jodlerreise ins Wallis

Wir waren am 14./15./16.10.2016 auf unserer Jodlerreise im WallisHansueli Roth der Organisator und Roth Carreisen Wattwil führten uns nach Leukerbad zum "Wellness", in Salgesch auf eine sehr gelungene Weinwanderung. Ebenso zum Lac Souterain wo wir auf dem unterirdischen See eine romantische Bootsfahrt erleben durften. Abgerundet wurde der 3-tägige Ausflug mit viel Jodelgesang, speziellem bis sehr gutem Essen und viel Gemütlichkeit und Kameradschaft.

Der Administrator "Römer"


Der Jodlerklub Wattwil besteht nun seit 80 Jahren. Seit 1932 wurde er von nur vier Dirigenten geleitet. Der derzeitige Dirigent, Ruedi Roth, überzeugt durch seine musikalischen Fähigkeiten, die er mit seinen unzähligen Naturjodeln und Liedern zum Ausdruck bringt. Ehrendirigent und Vollblutmusiker Willi Valotti prägte den Klub 30 Jahre lang, nachdem er das musikalische Szepter von Jakob Wäspe übernommen hatte. Jeden Frühling im April führt der Jodlerklub Jodlerabende durch.

 

In den Jahren 2003, 2006, 2009 und 2013 produzierte der Jodlerklub jeweils einen Tonträger. Neu wurde 2012 eine reine Naturjodel CD auf den Markt gebracht. Darauf hören Sie alle vom Jodlerklub Wattwil bisher aufgenommenen Naturjödel. Diese finden sie auf unserer Homepage, wo sie auch bestellt werden können. Der Klub mit seinen 16 Mitgliedern bestreitet in der ganzen Schweiz etwa 30 Auftritte pro Jahr.